Alle Beiträge von Gerhard Knell

Ausstellungseröffnung „knell+knell“ am 17.7.18

Eine gemeinsame Ausstellung mit meinem Bruder habe ich mir lange gewünscht. Jetzt ist es soweit! Ich freue mich sehr auf „knell + knell – Malerei und Lichtskulpturen“

Die Galerie freiraum16 zeigt Arbeiten von meinem Bruder Hartmut und mir. Während ich Maler bin und der Fläche verhaftet, arbeitet er plastisch und gestaltet mit der Künstlergruppe bär+knell Leuchten und andere Objekte aus Recyclingkunststoff.

Die Eröffnung ist am Dienstag, den 17.7. um 19:00 Uhr in der Galerie freiraum16 von Angelika Baumgartner, Oefelestr. 13a in München-Untergiesing. Die Ausstellung dauert bis 10.8. – also nichts wie hin!

Links: baer-knell.de
galerie-freiraum16

Schritt für Schritt Video zur Entstehung meiner Bilder

Hier kannst du sehen, wie ich an meinen Bildern arbeite. Nach der Malsession mache ich meist ein Foto vom Zustand des Bildes. Hier sind alle Einzelfotos zu einem Zeitraffervideo zusammengefügt. Schritt für Schritt wird für Dich nacherlebbar, wie ich arbeite und zu meinen Bildideen finde.

Entstehung eines neuen, zeitgenössischen Gemäldes in Acryl: „Waldsee III“

Es gibt Neuigkeiten aus dem Atelier: Mein Acrylbild „Waldsee III“ ist  fast fertig, es fehlt nur noch eine Kleinigkeit. Hier kannst Du sehen,  wie es entstanden ist, bzw. wie der Einsatz von Acrylfarben auf Holz geht.

Zeitgenössische Malerei von Gerhard Knell: Entstehungsschritt 7 des Acrylgemäldes Waldsee III
Feintuning: Weitere horizontale Linien in einer anderen Farbe verdeutlichen das Gemeinte.

Entstehung eines neuen, zeitgenössischen Gemäldes in Acryl: „Waldsee III“ weiterlesen

„Kiki Smith – Procession“ im Haus der Kunst

Die Ausstellung „Kiki Smith – Procession“ im HdK (nur noch bis 3.6.) ist sehr sehenswert. Erstaunlich, welche Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten und Materialien der Künstlerin zur Verfügung stehen: Skulpturen, grafische Arbeiten, Objektkunst, Gemälde und Tapisserien aus so unterschiedlichen Stoffen wie Bronze, Gips, Glas, Porzellan, Papier, Aluminium, Latex, Federn und Bienenwachs. Ein ganzer Kosmos aus den letzten 30 Schaffensjahren der Künstlerin tut sich dem Betrachter auf. „Kiki Smith – Procession“ im Haus der Kunst weiterlesen

Wie das Acrylgemälde „Waldsee II“ entstand

Eine neue alte Technik kam in dem Bild „Waldsee II“ erstmals auf Leinwand zum Einsatz. Gestische, wilde Malerei ist vorherrschend, lasierend in Schichten aufgetragen. Für das Orange habe ich Leuchtfarbe verwendet, das ballert richtig. Leider auf den Fotos nur unzureichend wiedergegeben. Na ja, ist auch so recht schön! Unten siehst Du die einzelnen Entstehungsschritte während der Arbeit an dem Bild:

Waldsee II, am 10.3.18
Erster Abend, 9.3.18: Mut zur Farbe und hau rein!

Wie das Acrylgemälde „Waldsee II“ entstand weiterlesen

Mein neues Gemälde „Reflexion III“ entsteht im Atelier

Am Anfang stand die Idee, etwas „Stürmisches“ malen zu wollen. Zur Unterstreichnung des Stürmisch-Bewegten wählte ich eine expressive Malweise in raschen Zügen. Von hell nach dunkel das Bild aufbauend ergab sich die räumliche Anmutung fast von allein. In diesem Zustand errinnert es mich an eine Wiese aus der Ameisenperspektive betrachtet.

Mein neues Gemälde „Reflexion III“ entsteht im Atelier weiterlesen

Ein neues Acrylgemälde entsteht im Atelier

Hier kommt der Versuch, ein neues Bild während seiner Entstehung zu dokumentieren und gleichzeitig zu veröffentlichen. Das erzeugt beim Malen einen gewissen Druck, zu liefern. Keine Ahnung, wohin die Reise geht. Bisher war dieser Teil der Arbeit immer „unter Ausschluss der Öffentlichkeit“.

Der Malprozess selbst muss immer dann unterbrochen werden, wenn die Farbe Zeit zum Trocknen braucht – in der Regel über Nacht. Erst am nächsten Abend kann es weiter gehen und so entsteht langsam und in Schichten/Lasuren das Bild. Los gehts:

Ein neues Acrylgemälde entsteht im Atelier weiterlesen

„The Web“ – „Das Gewebe“

The Web von Gerhard Knell, Landschaftsvisionen. Abstrakte Kunst in der Art von Jackson Pollock, blau schwarz weiß
Das Gewebe – The Web. Acryl/LW, 140 x 110 cm, 2017

Für „The Web“ – „Das Gewebe“ habe ich eine alte Leinwand aus der Studienzeit so lange übermalt und immer wieder verworfen, bis das – vorläufige – Endergebnis feststand. Die fast dreidimensionale Tiefenwirkung erkennst Du in der Video-Nahaufnahme sehr gut. „The Web“ – „Das Gewebe“ weiterlesen

Neues Bild „Susanna im Bade“

Ich freue mich, endlich meine „Susanna im Bade“ präsentieren zu können. War ein schönes Stück Arbeit! Unten kannst Du verfolgen, wie das Bild entstanden ist. Viel Spaß!

Das Motiv der Susanna im Bade geht zurück auf eine apokryphe biblische Erzählung und wurde schon sehr oft gemalt, z.B. von Lorenzo Lotto, Albrecht Altdorfer, Rembrandt, Lovis Corinth u.a.
(siehe Wikipedia). Ich habe eine Rückenansicht gewählt und dadurch dem Betrachter die Rolle des Voyeurs zugewiesen.

 #Frau #Teich #Abendstimmung #baden #schwimmen #Badeanzug #Badekappe #Rückenansicht #stimmungsvoll #woman #pond #lake #evening mood #swimming #swimming suit #rear view
Noch ganz frisch: Ein Handyfoto meines neuesten Bildes „Susanna im Bad“.

Neues Bild „Susanna im Bade“ weiterlesen